GVNB Mannschaftsmeisterschaften 2015

Am vergangenen Wochenende fanden von Donnerstag den 09.07. (Einspielrunde) bis Sonntag den 12.07. (Finale) die gemischten (Damen und Herren) Mannschaftsmeisterschaften des GVNB im GC Verden statt.

Unser Team war nach dem letztjährigen Aufstieg zum zweiten Mal in der höchsten Spielklasse, der Gruppe 1 vertreten. Dort durften wir uns mit den Traditionsclubs aus Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg und Vahr messen. Natürlich galten wir als absoluter Außenseiter und ein Klassenerhalt wäre einem Wunder gleich gekommen. Dennoch waren alle Spieler und Caddies hochmotiviert und wollten sich gut präsentieren.

In der Zählspielqualifikation am Freitag verlief dann leider alles wie erwartet. In den morgendlichen Einzeln konnte keiner unserer Spieler Normalform erreichen und somit fanden wir uns am Ende des Feldes mit einem gehörigen Abstand wieder. Die beste Runde spielten Christopher und Keiler mit „nur“ 8 über Par. Das einzig Positive war, dass unser Streichergebnis lediglich bei 14 über Par lag. In den nachmittäglichen Vierern zeigten wir dann deutlich bessere Leistungen. Keiler und Hannes mit 3 über Par und Christopher und Marius mit 5 über Par konnten dabei überzeugen. Dennoch konnte der letzte Platz in dieser starken Konkurrenz nicht verlassen werden.

Da der Kampf um die vorderen Plätze äußerst eng zuging, belegte am Ende überraschenderweise mit dem GC Hannover einer der Favoriten den 5. Platz. Das bedeutete wir mussten am nächsten Tag im Lochspiel um den Klassenerhalt gegen eines der stärksten Teams der Liga antreten, bei welchem der schlechteste Spieler Hcp 2 hat!

Nichts desto trotz machte sich unser Team einen schönen Abend und ging voller Tatendrang in die Lochspielvierer am Samstagvormittag. Von Beginn an war hier eine gute Stimmung zu spüren und das ganze Team zeigte mal wieder seinen einzigartigen Teamgeist und wusste sich gut zu unterstützen. Dadurch kam es in den Vierern zu einem offenen Schlagaustausch mit Hannover. Die ersten beiden Punkte gingen aber leider an die Jungs von der Leine, da sie die Vierer Keiler/Hannes und Sven/Markus schlagen konnten. Anschließend holten überraschenderweise unser Oldie Vierer mit Berti und Andreas den ersten Punkt, als sie auf der 18 das Hannoveraner Team (mit Hcp +2 und 0) schlugen!!!

Der letzte Vierer mit Christopher und Marius ging in einem hochklassigen Match mit all square auf die 18. Leider verloren unsere beiden Jungs ihr Match dort, wodurch ein 1:3 Rückstand entstand. Mit einem Sieg und dem damit verbundenen 2:2 Ausgleich hätte der Tag vielleicht anders verlaufen können.

So war unser Team in den Einzeln am Nachmittag von Beginn an unter Druck. Trotz toller kämpferischen Leistungen gewannen nur Keiler und Sven ihre Matches und die Partie war relativ früh entschieden. Hinten raus wurden Markus und Christophers Match als all square gewertet, was zum Endergebnis von 4:8 und somit zum Abstieg aus Gruppe 1 führte.

Dennoch kann auch an dieser Stelle wieder gesagt werden, dass unsere Mannschaft sich in der Spitze von Niedersachsen toll präsentiert und viel Komplimente von anderen Clubs erhalten hat. Wir sind ein gern gesehener Gast in diesen Gefilden und fühlen uns in jedem Jahr wohler dort oben....

Auch dieses Jahr geht als tolle Erfahrung in unsere Vita ein!

Hier die Einzelergebnisse:

            Lochspiel                  Zählspiel